Menschen mit Migrationshintergrund

Viele Fremde leben und arbeiten bei uns und sind doch nicht Teil unserer Gesellschaft. Sie suchen Asyl oder Gastfreundschaft auf Zeit, bis sich die Verhältnisse in ihren Heimatländern verbessert haben. Andere kommen, um hier eine neue Heimat zu finden.

Die Sprache ist die Grundlage der Verständigung. Wir fördern die Integration durch sprachfördernde und integrierende Angebote für Erwachsene, speziell für Frauen. Beispiele sind der Internationale Frauentreff in Bigge, Kochkurse in Herne, Sprachkurse und Konversationsgruppen oder Begegnungscafés.

Wir helfen beim Ausfüllen von Formularen und begleiten zu Ämtern und Institutionen: (Behördenbegleiter/innen)

Sprachpatenschaften, Hausaufgabenhilfe sowie Sport- und Freizeitangebote für Kinder und Jugendliche auch in Flüchtlingsunterkünften wirken der sozialen Armut entgegen.

Download

Das Netzwerk von Ehrenamtlichen

Flüchtlingsarbeit - Aus dem Jahresrundbrief der CKD 2015