Wir handeln:

Familien und Alleinerziehende

Unter besonderer Belastung stehen oft Familien und Alleinerziehende. Die schwierige Einkommenssituation vieler Familien erfordert finanzielle, aber auch zeitliche Entlastung, um zusätzliche Einkünfte zu erzielen. Babysitter-Dienste, "Notfall"-Betreuung, Paten-Oma oder die Organisation von Krabbelgruppen (z.B. "Rockzipfel" in Bad Arolsen) sind erprobte Projekte in der Unterstützung junger Eltern.

Mittel aus den Caritas-Sammlungen werden eingesetzt, um benachteiligte oder bedürftige Familien materiell zu unterstützen:

  • Aktion Babykorb 
  • Kinderkleider- und Kommunionkleiderbörsen
  • Schulmittelbedarfsbörsen
  • Finanzielle Unterstützung bei außergewöhnlichen Belastungen, z.B. Mütterkuren

Information und Bildung der Eltern wirkt sich nachhaltig auf die Situation der Familien aus. Wir organisieren Vorträge und Kurse ("Mit Kindern leben", "Preiswert und gesund kochen") und gründen Gesprächskreise und Selbstinitiativen für Alleinerziehende. Wir vermitteln Hilfs- und Beratungsangebote und unterstützen Bildungsangebote.
Für Frauen, die durch die Geburt eines Kindes in eine Notsituation geraten, können wir Hilfe über den Bischof-Nordhues-Fonds beantragen.
Mütter und ihre Kinder können an eine Beratungsstelle vermittelt werden, um eine Mutter-Kind-Kur zu beantragen.