Refugees welcome

Hilfe und Unterstützung für Flüchtlinge

Behördenbegleitung

Engagement für Flüchtlinge taucht in den CKD-Tätigkeitsberichten auf, seit es diese Berichte gibt. Während/nach den Weltkriegen haben sich CKD-Gruppen um Flüchtlinge gekümmert. Alle weiteren "Flüchtlingswellen" wurden begleitet: Boatpeople aus Vietnam, Aus- und Übersiedler, Flüchtlinge aus dem ehem. Jugoslawien und den Balkanländern, die "Kontingentflüchtlinge" der letzten Jahre…

 

Es gibt also eine gute Tradition, einen großen Erfahrungsschatz, eine hohe Bereitschaft und bereits langfristiges Engagement!

Was bieten Ehrenamtliche der CKD?

  • Willkommen heißen: Begrüßung, Willkommens-Päckchen, Feste und Feier
  • Kontakt zu den Flüchtlingsunterkünften aufbauen und halten
  • Erstausstattung (ergänzen),Sachspenden vermitteln
  • Bei der Integration helfen
  • Hilfe beim Kennenlernen der Umgebung und der Kultur
  • Hilfe bei Formularen, Übersetzungen
  • Begleiten zu Behörden, Beratungsstellen, Ärzten, Schulen…
  • Fahrdienste
  • Vermittlung von Rechtshilfe
  • Langfristige materielle Unterstützung
  • Einsetzen für Rechte und politisches Engagement
  • Sprachkurse, Sprachpatenschaften
  • Schulaufgabenhilfe
  • Spielkreise für Kinder, Ausflüge, und andere Aktivitäten

Welche Hilfe bietet das CKD-Netzwerk?

  • Beratung, Hilfe und Unterstützung beim Aufbau von Projekten und Hilfe-Netzwerken.
  • Coaching für Ehrenamtliche in der Flüchtlingsarbeit
  • Fortbildungsangebote / Schulungen für Ehrenamtliche
  • Erfahrungsaustausch
  • Vernetzung von unterschiedlichen Aktivitäten
  • Vermittlung von Anträgen an den Flüchtlingsfonds des Erzbistums Paderborn